Allgemeines zu Druckdaten

Die Anforderungen an Ihre Druckdaten sind vielfältig und müssen für das Erreichen optimaler Ergebnisse unbedingt eingehalten werden.

Entsprechen Ihre Druckdaten nicht diesen Anforderungen, können wir leider keine Haftung für das Druckergebnis übernehmen. Außerdem kann sich die Produktions- und Lieferzeit, um den Zeitraum bis zur Anlieferung neuer, geeigneter Daten, verlängern bzw. verschieben.

Bitte liefern Sie uns deswegen für einen reibungslosen Ablauf nur druckfähige PDF. Alle Bilder und Schriften müssen eingebettet sein. Bilder sollten eine Auflösung von mind. 300 dpi haben und im CMYK-Farbraum angelegt sein.

Bitte beachten Sie auch unsere FAQ und die produktspezifischen Anforderungen bei dem jeweiligen Artikel.

Inhaltsübersicht:

A) Allgemeine Anforderungen

a1. Dateiformate
a2. Farbigkeit      
a3. Bildauflösung
a4. Farbauftrag
a5. Beschnitt
a6. Linienstärke
a7. Seitenstand
a8. Sonderfarben
a9. Überdrucken / Überfüllen
a10. Schriften
a11. Transparenzen

B) Produktspezifische Anforderungen

b1. Teleskopkarte
b2. Flügelkarte
b3. Lamellenkarte
b4. Faltspiel

C) Hinweise zur Datenprüfung

c1. Farbwirkung
c2. Korrekturlesen / Rechtschreibprüfung

D) Informationen zur Datenübertragung

 

A) Allgemeine Anforderungen

a1. Dateiformate Die gelieferten Daten müssen dem PDF/X-3:2002 Standard entsprechen. PDF-Version muss 1.3 sein.

a2. Farbigkeit Legen Sie bitte Ihre Druckdaten im CMYK-Farbraum an. Abweichende Daten werden automatisiert in CMYK konvertiert. Für hierdurch entstehende  Farbabweichungen im Druckergebniss können wir keine Haftung übernehmen.

a3. Bildauflösung Alle Bilder sollten mindestens eine Auflösung von 300dpi haben.

a4. Farbauftrag Der Gesamtfarbauftrag ergibt sich aus der Summe aller Farbwerte der 4 Prozessfarben (Cyan, Magenta, Yellow, Black). Dieser Wert darf 270 % nicht überschreiten. Schwarze oder graue Flächen sollten nach Möglichkeit nur aus der Prozessfarbe Schwarz bestehen. Ein Tiefschwarz wird erzielt, indem Flächen mit 100 % Schwarz und 35 % Cyan angelegt werden.

a5. Beschnitt / Abstand zur Stanzkontur Beim stanzen von Druckprodukten kann es zu Schwankungen von bis zu 1mm kommen.  Legen Sie bitte aus diesem Grund eine umlaufende Beschnittzugabe von 3mm an. Schriften und wichtige Inhalte sollten Sie mind. 4mm vom Rand nach innen platzieren, um ein eventuelles Anschneiden zu vermeiden.

a6. Linienstärke Damit Elemente im Druck nicht wegbrechen oder zulaufen, sollten Grafiken die Linienstärke von 0,25pt nicht unterschreiten und Buchstaben mindestens 5pt groß sein.

a7. Seitenstand Ihre Daten müssen einen eindeutigen und korrekten Seitenstand aufweisen.

a8. Sonderfarben Momentan bieten wir keine Produkte in Sonderfarbe an. Sollten Sie dennoch Interesse an der Verwendung von Sonderfarben haben, benützen Sie bitte das entsprechende Anfrageformular für ein detailliertes Angebot. Grundsätzlich wären die Farbsysteme PANTONE und HKS möglich. (Bitte die Sonderfarben immer in einem separaten Sonderfarbkanal anlegen und diesen aussparen. Es ist nicht möglich, einen Prozessfarben-Kanal (CMYK) als Sonderfarbe zu drucken. Bezeichnen Sie daher den Sonderfarbkanal bitte entsprechend der von Ihnen bestellten Sonderfarbe. Es kann ausschließlich der bestellte Ton gedruckt werden.)

a9. Überdrucken / Überfüllen Beim Überdrucken übereinander liegender Farben ergibt sich eine Farbmischung, also ein neuer Farbton. Dieser Effekt entsteht, da Druckfarben lasierend (durchscheinend) sind. Da die Überdrucken-Einstellung unsererseits jedoch verworfen wird, muss dies bei der Datenerstellung simuliert werden.

Ist das Überdrucken nicht erwünscht, müssen die Bild- und Textelemente aussparend angelegt werden. Um Blitzer zu vermeiden, werden Ihre Daten automatisch von uns überfüllt (getrappt).

a10. Schriften Bitte betten Sie alle verwendeten Schriften in den Druckdaten ein. Um hier mögliche Fehler auszuschliessen, können Sie gern alle in Ihrem Layout verwendeten Schriften in Kurven/Pfade umwandeln.

a11. Transparenzen Bitte vermeiden Sie die Verwendung von Transparenzen. Druckdaten aus Adobe Programmen können von uns verarbeitet werden. Daten mit Transparenzen aus anderen Grafikprogrammen, z.B. Corel Draw müssen reduziert (flachgerechnet) sein. Das erreicht man, indem man als Ausgabeversion der PDF Datei 1.3 auswählt.

Innerhalb eines Dokumentes muss stets ein einheitlicher Transparenz-Farbraum verwendet werden, bestenfalls CMYK. Bei der Konvertierung von RGB-Transparenzen kann es zu einem teilweise erheblich abweichenden Ergbebniss kommen. Für Veränderungen der Druckdaten können wir keine Haftung übernehmen.

B) Produktspezifische Anforderungen

Bereitgestellte Layoutvorlagen  dürfen nicht geändert und sollten auch nicht anders angeordnet werden. Die  Stanzlinien sind als Sonderfarbe anzulegen. Die Eigenschaft "Überdrucken" muss hierfür ausgewählt sein.

Die Layoutvorlage/Stanzkontur erhalten Sie nach Bestellung per Mail . Ebenso können Sie diese nach Bestellung unter „Mein Konto“ abrufen.

C) Hinweise zur Datenprüfung

c1. Farbwirkung Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass wir Ihre Druckdaten (Farbgebung der Bilder etc.) nicht auf die optische Wiedergabe hin prüfen können. Um Ihnen einen günstigen Preis anbieten zu können, sind unsere Druckprozesse standardisiert und lassen keine Spielräume für persönliche Beurteilungen.

c2. Korrekturlesen / Rechtschreibprüfung Aufgrund der automatisierten Prozesse bei der Datenannahme und -aufbereitung können wir Ihre Druckdaten nicht Korrekturlesen oder ähnliche Arbeiten daran durchführen. Bitte wenden Sie sich in solchen Fällen an ein Satzstudio oder eine Werbeagentur in Ihrer Nähe.

D) Informationen zur Datenübertragung

Sie können die Daten auf verschieden Weisen an uns übertragen. Bitte achten Sie jedoch immer auf eine eindeutige Bezeichnung. Sollten Sie mehrere Dateien versenden, komprimieren Sie diese bitte mit einem entsprechenden Programm (7zip - Winzip - Stuffit,…) zu einer Datei .

Online Services: Wetransfer - Wikisend - Sendanywhere - ZetaUploader

Per Mail: max Grösse 20 MB an daten@puroprint.com

Zuletzt angesehen